Kategorien
Außenwand Wand

Kontextambivalenz

Kontextambivalenz Köpenicker Straße, Berlin

Kontextualismus im philosophischen Sinn ist die Auffassung, dass jede Entscheidung, Handlung oder Äußerung in einem jeweiligen Kontext stattfindet und auch nur in diesem verstanden werden kann.

Ambivalenz bezeichnet einen Zustand psychischer Zerrissenheit. Dabei bestehen in einer Person sich widersprechende Wünsche, Gefühle und Gedanken gleichzeitig nebeneinander und führen zu inneren Spannungen.

Quelle: Wikipedia

Kategorien
Außenwand Wand

Routineaversion

Routineaversion Goethestraße, Berlin

Eine Routine ist im Kontext der Programmierung eine Folge von Anweisungen zur Ausführung einer bestimmten Teilaufgabe eines Computerprogramms.

Aversion, Abneigung oder Ablehnung bezeichnet die Neigung, auf bestimmte Reize mit Unlust zu reagieren.

Quelle: Wikipedia

Kategorien
Außenwand Wand

Konfigurationstango

Konfigurationstango Knesebeckstraße, Berlin

Mit einer Konfiguration bezeichnet man eine bestimmte Anpassung von Programmen und/oder Hardwarebestandteilen eines Computers an das vorhandene System, sowie das System selbst in seiner Zusammenstellung.

Tango ist eine Musikrichtung, deren Zentren Buenos Aires, Argentinien, und Montevideo, Uruguay, sind. Heute gibt es hauptsächlich drei Stilrichtungen: Den Tango im 4/8-Takt, die Milonga im 2/4-Takt und den Vals im 3/4-Takt.

Quelle: Wikipedia

Kategorien
Decke

Anthrochronismsus

Anthrochronismus ‎Potsdamer Platz Shopping Arkaden, Berlin

Anthropologie ist die Wissenschaft vom Menschen. Sie wird im deutschen Sprachraum und in vielen europäischen Ländern vor allem als Naturwissenschaft verstanden.

Chronos ist in der griechischen Mythologie die Personifizierung der Zeit. Er versinnbildlicht den Ablauf der Zeit und auch die Lebenszeit.

Quelle: Wikipedia

Kategorien
Außenwand Wand

Iterativpermanenz

Iterativpermanenz Wielandstraße, Berlin

Iteration beschreibt allgemein einen Prozess mehrfachen Wiederholens gleicher oder ähnlicher Handlungen zur Annäherung an eine Lösung oder ein bestimmtes Ziel.

Das Permanenzprinzip besagt, dass beim Aufbau einer komplexen mathematischen Theorie die mathematischen Strukturen der zugrundeliegenden Theorie so weit wie möglich erhalten bleiben sollen.

Quelle: Wikipedia

Kategorien
Innenwand Wand

Individualorgie

Individualorgie Muskauer Straße, Berlin

Der Begriff Individualität bezeichnet im weitesten Sinne die Tatsache, dass ein Mensch oder Gegenstand einzeln ist und sich von anderen Menschen beziehungsweise Gegenständen unterscheidet.

Orgie wird in der Neuzeit als Bezeichnung für gemeinschaftliche Handlungen gebraucht, mit denen bewusst gegen die Sitten verstoßen wird, insbesondere gegen die sexuellen Sitten.

Quelle: Wikipedia

Kategorien
Innenwand U-Bahnhöfe Wand

Delinquenzromatik

Delinquenzromantik U-Bahnhof Kottbusser Tor, Berlin

Delinquenz ist die Neigung, vornehmlich rechtliche Grenzen zu überschreiten, das heißt, straffällig zu werden.

Im allgemeinen Sprachgebrauch bezeichnen die Wörter Romantik und romantisch heute meist einen sentimentalen Zustand des Gefühlsreichtums, vielleicht auch der Sehnsucht.

Quelle: Wikipedia

Kategorien
Außenwand Wand

Probabilitätsamnesie

Kategorien
Innenwand Museum Wand

Permanentvernissage

Permanentvernissage Efremidis Gallery, Berlin

Die Permanenz bezeichnet beim Roulette die schriftliche oder elektronisch festgehaltene Reihenfolge der gefallenen Zahlen.

Unter Vernissage versteht man die feierliche Eröffnung einer Kunstausstellung, bei der die Werke eines lebenden Künstlers ausgestellt werden.

Quelle: Wikipedia

Kategorien
U-Bahnhöfe Wand

Administrationsforensik

Administrationsforensik U-Bahnhof Görlitzer Bahnhof, Berlin

Administration steht für jede Form von Verwaltung, speziell die öffentliche Verwaltung.

Forensik ist ein Sammelbegriff für wissenschaftliche und technische Arbeitsgebiete, in denen kriminelle Handlungen systematisch untersucht werden.

Quelle: Wikipedia