ANIMAVAKUUM
De anima ist eine Schrift des Aristoteles. Sie behandelt die Seele als diejenige Entität, die bewirkt, dass einem natürlichen Körper das Prädikat „lebendig“ zugesprochen werden kann.
In der Umgangssprache wird das Wort Vakuum für einen weitgehend luftleeren Raum genutzt. Technik und Experimentalphysik verwenden den Ausdruck ebenfalls in diesem Sinne.
Quelle: Wikipedia
Weitere Wortschöpfungen im Blog.
twitter 
Logo-Viralabsolution-eng