ÄQUIVALENZPERFEKTION
In der Mathematik werden Objekte, die sich in einem bestimmten Zusammenhang gleichen, als gleichwertig bzw. äquivalent angesehen.
Vollkommenheit heißt unter anderem im Sinne von zum Vollen kommen bzw. Vollendung (lateinisch perfectio), also als finales Ergebnis einer abschließbaren Serie von Verbesserungen als absolute innere Zweckmäßigkeit.
Quelle: Wikipedia
Weitere Wortschöpfungen im Blog.
Logo-Viralabsolution-eng
twitter